WIR UNTERNEHMEN VIEL

Für unsere Fluggäste

1997

Alfred Eisele gründet die EFD-Eisele-Flugdienst GmbH (EFD). Das erste Flugzeug ist das zweimotorige Propellerflugzeug Piper Cheyenne PA-31 T1. Nach sechs Monaten wird der Flugbetrieb mit einer wirtschaftlichen Citation Jet CJ komplett auf Jets umgestellt.

1999

EFD zieht in das neu gebaute Stuttgarter General Aviation Terminal (GAT) und mietet dort Hangar-Stellplätze. Ein weiterer Citation Jet ergänzt die Flotte.

2000

Ausbau der EFD-Flotte um einen dritten Citation Jet.

2001

Verjüngung der Flotte durch das Ersetzen eines Citation Jets mit dem Nachfolgemodell Citation Jet 1. Erste Vergrößerung des Büros durch Anmietung weiterer Räumlichkeiten im GAT Stuttgart.

2002

Ein Citation Jet wird durch das neue, größere Modell Citation Jet 2 ersetzt. Erstmals kommt die Collins ProLine 21 Avionik zum Einsatz.

2003

Aufnahme eines zweiten Citation Jet 2 und Kauf einer einmotorigen Cessna 182 für Pilotentransporte zu oder von den Cessna Service Centern. Fortan sind die beiden Citation Jet 2 fester Bestandteil von EFD.

2004

Zweite Erweiterung der Büroräume im GAT Stuttgart.

2006

Ein CitationJet2 wird durch den neuen, größeren und schnelleren Citation Jet 3 ersetzt. Erstmals wird FADEC (Full Authority Digital Engine Control) eingesetzt, für noch mehr Komfort, Sicherheit und Performance.

2007

Ein werksneuer CitationJet2+ mit FADEC und Collins ProLine 21 ersetzt den zweiten Citation Jet 2 und vergrößert unsere Flotte. Die Flotte wird weiterhin ständig modernisiert und auf dem neuesten Stand der Technik gehalten.

2008

Mit einer King Air kann EFD nun rund um die Uhr – auch nachts – am Stuttgarter Flughafen starten und landen. Der Flottenneuzugang ist ideal für kurze Landebahnen und Express-Frachtsendungen.

2009

Erster Auftritt mit unserem neuen Markennamen E-Aviation. Ein neuer Midsize-Jet Citation Sovereign ermöglicht Nonstop-Transatlantikflüge mit Stehkabine. Ein weiterer Citation Jet 2 vergrößert unsere Flotte auf fünf Flugzeuge. In Lugano eröffnen wir die E-Aviation Swiss.

2010

E-Aviation bestellt den Citation Jet 4, den europaweit ersten CJ4 für den gewerblichen Flugverkehr. Wir erweitern die Homebase in Stuttgart mit eigenen Hangar-Stellplätzen für die Citation Jet Flotte und gliedern Flugzeugtechnik und Catering aus. Mit dem Helikopter Bell 206 Longranger bietet E-Aviation nun auch Heli-Shuttles und -Rundflüge an.

2011

Vier E-Aviation Piloten, Trainingskapitäne und die Geschäftsführung fliegen nach Wichita/Kansas, um den fabrikneuen Cessna Citation Jet 4 in Empfang zu nehmen. Das E-Aviation Team begrüßt den Neuzugang mit einem Sektempfang und die Stuttgarter Flughafenfeuerwehr sorgt für die traditionelle Wassertaufe. 

In der Homebase Stuttgart steht unseren Gästen die VIP Lounge zur Verfügung. Hier können die Fluggäste vor Abflug noch eine kleine Erfrischung in den exklusiven Räumen mit kostenfreiem WLAN genießen.

2012

Eine neue Cessna Citation Sovereign verstärkt die Flotte in Stuttgart und ein fabrikneuer Citation CJ3 in Düsseldorf. Die 

E-Aviation umfasst jetzt über insgesamt neun Jets und ermöglicht dadurch noch mehr Flexibilität und dezentrale Verfügbarkeit. 

Wie die letzten Jets wurde auch der CJ3 vor der Auslieferung in Wichita ausführlich getestet und von Alfred Eisele aus den USA überführt. E-Aviation setzt damit die Tradition fort, nur neueste Flugzeuge einzusetzen, um höchste Funktionalität und Sicherheit zu garantieren.

2013

Mit den Cessna Citation Jets CJ1 und CJ4 verstärken zwei Neuzugänge die E-Aviation Flotte. E-Aviation steht mit einer hochmodernen Flugzeugflotte und dem Kooperationspartner Hahn Air Lines jetzt auch in Düsseldorf zur Verfügung. 

2014

Die E-Aviation Flotte wächst weiter mit insgesamt vier Neuzugängen in Düsseldorf, Frankfurt und Stuttgart. Unsere dritte Citation Sovereign wird von Paris nach Stuttgart überführt. Mit der Flottenerweiterung im Super-Midsize-Bereich können wir noch mehr Kunden mit der Reichweite, Stehkabine und dem Stewardessen-Service an Bord begeistern. Ebenfalls neu in Stuttgart ist ein weiterer CJ4, und mit unserem Kooperationspartner Hahn Air steht auch in Düsseldorf ein neuer CJ4 zur Verfügung.

Die D-CEFE CJ4: die Stuttgarter Flughafenfeuerwehr bei der traditionellen Wassertaufe am 6. April 2015.

2015

Alfred Eisele und Walter Rall überführen im März einen fabrikneuen Cessna Citation Jet 4 von Wichita nach Stuttgart. Er ist der erste CJ4 der neuen Generation in Europa.

Im September steht den Passagieren die erste Ausgabe des E-Board Magazins mit spannenden Themen rund um Aerospace, Travelling und Lifestyle zur Verfügung. Das Bordmagazin liegt auch an weiteren ausgesuchten Stellen aus und kann online gelesen werden.